Gratis Versand (ab 99€) ×

Spachteln

Bei der Lackierung ist Spachteln ein wichtiger Schritt, um eine glatte Oberfläche zu erhalten. Verwende unsere Spachtel um Unebenheiten, Kratzer oder Dellen in deinen Oberflächen perfekt auszugleichen.

Informationen zum Spachteln

Spachteln am Auto

Hier findest du alle Informationen zum Spachteln. Wir zeigen dir die unterschiedlichen Spachtelarten und welche Produkte du zum Spachteln brauchst. Dazu erklären wir dir gratis, wie du selber richtig spachteln kannst: Als Videoanleitungen, als PDF-Anleitungen zum Herunterladen oder Ausdrucken und als Schritt-für-Schritt-Anleitung. Um es dir noch einfacher zu machen, haben wir dir alle Basic-Produkte zum Spachteln rausgesucht. Mit einem Klick kannst du die Produkte schnell in den Warenkorb legen. Good Lack beim Spachteln!

Das musst du übers Spachteln wissen

Was ist Spachteln?

Spachtelmasse

Dellen, Unebenheiten, Risse in Oberlfächen müssen ausgeglichen werden, um eine ebene Oberfläche zu erreichen. Hier kommen Spachtelmassen zum Einsatz,. die solche Fehlstellen ausfüllen können. Nach dem Auftragen von der Spachtelmasse wird diese mit einem entsprechenden Schleifpapier entweder auf einer Schleifmaschine oder einem Schleifklotz glatt und eben geschliffen.

Welchen Spachtel brauchst du?

Die Spachtel haben unterschiedliche Eigenschaften und sind für verschiedene Materialien geeignet. Wähle daher den Spachtel passend zu deinem Projekt aus:

Universalspachtel

Universalspachtel

Geeignet für folgendes Material:

  • Metall
  • Kunststoff

Anwendungsbereiche:

  • Ausbessern von kleinen Löchern, Rissen und Unebenheiten
  • Glätten von Oberflächen

Beispiele:

  • Autokarosserien
  • Andere Gegenstände

Zum Produkt

Glasfaserspachtel

Glasfaserspachtel

Geeignet für folgendes Material:

  • Glasfaser-Komponenten

Anwendungsbereiche:

  • Ausbessern von kleinen Löchern, Rissen und Unebenheiten
  • Glätten von Oberflächen

Beispiele:

  • Autokarosserien
  • Bootsrümpfe
  • Andere glasfaserverstärkte Teile

Zum Produkt

Kunststoffspachtel

Kunststoffspachtel

Geeignet für folgendes Material:

  • Kunststoff

Anwendungsbereiche:

  • Ausbessern von kleinen Löchern, Rissen und Unebenheiten
  • Glätten von Oberflächen

Beispiele:

  • Stoßstangen
  • Motorrad-Verkleidungen
  • Andere Kunststoffkomponenten

Zum Produkt

Füllspachtel

Füllspachtel

Geeignet für folgendes Material:

  • Metall
  • Kunststoff

Anwendungsbereiche:

  • Füllen von großen Löchern

Beispiele:

  • Autokarosserien
  • Stoßstangen
  • Andere Teile

Zum Produkt

Aluminiumspachtel

Aluminiumspachtel

Geeignet für folgendes Material:

  • Metall

Anwendungsbereiche:

  • Füllen von großen Löchern

Beispiele:

  • Autokarosserien
  • Andere Metallkomponenten

Info:

Aluminiumspachtel muss mit Universalspachtel übergespachtelt werden, um die kleinen Löcher des Aluminiumspachtels zu füllen, da die Löcher sehr grob sind.

Zum Produkt

Spritzspachtel

Spritzspachtel

Geeignet für folgende Bearbeitung:

  • Spritzpistole

Anwendungsbereiche:

  • Gleichmäßige und schnelle Verteilung der Spachtelmasse auf großen Flächen

Beispiele:

  • Autokarosserien

Zum Produkt

Nitrospachtel

Nitrospachtel

Geeignet für folgendes Material:

  • Glätten kleinster Fehlstellen in einer Spachteloberfläche

Anwendungsbereiche:

  • Reparatur von kleineren Löchern, Rissen oder Unebenheiten

Zum Produkt

Zinnersatzspachtel

Zinnersatzspachtel

Geeignet für folgendes Material:

  • Stahl
  • Zink
  • Aluminium

Anwendungsbereiche:

  • Reparatur von eingeschweißten Oberflächenbeschädigungen

Beispiele:

  • Ausformen von Beulen oder Rückverformungen an Teilen

Zum Produkt

Fine Spachtel

Fein Spachtel

Geeignet für folgendes Material:

  • Eisen
  • Stahl
  • Aluminium
  • Verzinkten Untergründen
  • GFK

Anwendungsbereiche:

  • Schließen von kleinen Poren
  • Kleine Unebenheiten ausgleichen

Beispiele:

  • Autokarosserien
  • Kunststoffteile

Zum Produkt

Reparaturharz

Reparatur Harz

Geeignet für folgendes Material:

  • Metall
  • Kunststoff

Anwendungsbereiche:

  • Reparatur von Löchern, Rissen oder Brüchen durch flüssigen Kunstharz

Beispiele:

  • Autokarosserien
  • Andere Teile

Zum Produkt

1K- oder 2K-Spachtel?

Spachteln 1K

Eine 2K Spachtelmasse ist in der Lackierung das Standard- Material. 2K Spachtelmassen härten schnell und zuverlässig durch und verlieren während der Aushärtung nur wenig Volumen (der Fachmann sagt: "fallen wenig ein"). Durch die vielen unterschiedlichen Arten von 2K Spachtelmassen können von der tiefen Delle bis zur perfekten Oberfläche alle Arbeiten ausgeführt werden.

1K- Spachtelmassen sind heute kaum noch in Gebrauch. Ausnahme: Nitrospachtel zum Glätten von minimalen Fehlstellen in einer Spachteloberfläche.

Was ist der Härter beim Spachtel?

Spachtel mit Härter mischen

Härter werden bei Spachtelmassen verwendet und dienen als Reaktionspartner. Zu den meisten Spachteln gehört auch eine kleine Tube Härter. Der Härter ist oftmals sehr stark eingefärbt (Rot). Diese Einfärbung hilft dir dabei, den Härter gleichmäßig in der Spachtelmasse zu verteilen. Beachte beim Mischen der beiden Komponenten immer das Mischverhältnis. Der gewünschten Menge Spachtel werden 2-3% Härter hinzugefügt. In unserer Anleitung erklären wir es dir nochmal ganz genau und Schritt-für-Schritt:

Zur Anleitung

Tipp: Beginnt der Spachtel zu härten, bilden sich kleine Klümpchen. Ab diesem Zeitpunkt musst du mit diesem Spachtel aufhören und neue Spachtelmasse anrühren.

Kannst du direkt auf den Spachtel lackieren?

Spachtel lackieren

Auf Spachtelmasse kann nicht direkt lackiert werden, es muss zwingend eine Grundierung vor dem Lackieren aufgetragen werden. Spachtelmassen ziehen nicht nur Wasser, sondern auch verstärkt die Lösemittel aus den Lacken, so dass sich die Spachtelstelle nach der Lackierung deutlich in der Oberfläche abzeichnet. Eine Grundierung ist von daher unbedingt erforderlich, um die Oberfläche für die Lackierung vorzubereiten.

Welche Produkte brauchst du zum Spachteln?

Bevor du mit dem Spachteln beginnst, prüfe, ob du alle notwendingen Produkte bei dir hast:

Vollständiger Warenkorb: Basics zum Spachteln

In unserem vorbereiteten Warenkorb findest du alle Standardprodukte zum Spachteln. Mit einem Klick kannst du alle Produkte in deinen Warenkorb legen.

Zum vollständigen Warenkorb

Spachteln als Anleitung einfach erklärt

Videoanleitungen zum Spachteln

In unseren Videos erklären wir dir alles rund ums Spachteln. Damit du selbst jeden Schritt nachmachen kannst, zeigen wir es dir als Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Fragen und Antworten rund ums Spachteln

Spachteln genau erklärt als komplette Anleitung

Richtig Spachteln mit Tipps von unserem Lackiermeister

PDF-Anleitungen zum Spachteln

Hier findest du kostenlos unsere PDF-Anleitung zum Spachteln. Bei Bedarf kannst du diese herunterladen und ausdrucken.

Schritt-für-Schritt Anleitung zum Spachteln

Anleitung zum Spachteln

Damit du beim Spachteln ein gutes Ergebnis bekommst, erklären wir dir das Spachteln in einer kurzen Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Anschleifen und entrosten:
    Schleife alle zu spachtelnden Stellen an. Bei Metall musst du den Rost vollständig entfernen. Bei Kunststoff reicht ein Anrauen der Oberfläche aus.
  2. Reinigen:
    Bevor du mit dem Spachteln beginnst, musst du die zu bearbeitende Oberfläche ordentlich von Fetten, Ölen und Silikon säubern. Reinige die Oberfläche gründlich mit Silikonentferner. Trage den Silikonentferne mit einem sauberen Tuch oder der Sprühflasche auf. Lass den Silikonentferner kurz einwirken. Wische den Silikonentferner und den Dreck gründlich mit einem Textiltuch ab. Trage hierbei Handschuhe, da ansonsten wieder Hautfette auf die Oberfläche gelangen. Lass die Fläche danach kurz trocknen.
  3. Grundieren:
    Um eine Korrosion zu verhindern, grundiere die Oberfläche. Damit schützt du die Oberfläche vor Rostbildung.
  4. Spachtel auswählen:
    Wähle je nach Untergrund und Material den richtigen Spachtel aus. Als Unterstützung findest du oben auf dieser Seite eine Übersicht der Spachtelarten.
  5. Spachtel mischen:
    Mische den Spachtel auf einer sauberen Pape oder einem Stück Holz. Verwende ungefähr 2-3% der beigefügten Härterpaste. Vermische mit einem Spachtel die Spachtelmasse mit der Härterpaste bis die masse eine einheitliche Farbe hat. Die angemischte Spachtelmasse muss sofort verarbeitet werden, da es innerhalb von 20 Minuten anbindet. Beachte hierbei die Herstellerangaben.
  6. Spachtel auftragen:
    Trage die Spachtelmasse zügig mit einem Spachtel auf. Beim Aufstreichen sollte die Spachtelmasse glatt und porenfrei aufgetragen werden. Trage die Spachtelmasse in mehreren Schichten auf. Wenn der Spachtel bereits trocknet, darfst du nicht mehr weiter verstreichen, da du diesen sonst wieder zerreißt. Der Spachtel trocknet innerhalb weniger Minuten aus und kann dann mit der nächsten Schicht übergespachtelt werden. Für eine bessere Haftung musst du zwischen dem Auftrag der Spachtelschichten die Fläche immer wieder mit Schleifpapier (P120-180) anrauen. Größere Löcher schließt du mit der jeweils nachfolgenden Schicht. Die Luft in den Löchern dehnt sich später aus und verursacht Blasen. Bei zu großen Löchern kannst du ein Stück abschleifen und weiterspachteln.
  7. Schleifen:
    Die Spachtelarten haben unterschiedliche Trocknungszeiten. Beim Universalspachtel sind es ungefähr 15 Minuten. Der Spritzspachtel benötigt hingegen 2-3 Stunden. Achte daher immer auf die Angaben des Produktherstellers. Du kannst die getrocknete Spachtelmasse mit der Hand oder mit dem Exzenterschleifer bearbeiten. Die Spachtelmasse schleifst du mit Schleifpapier P 120 bis P180. Die glatte Spachtelmasse schleifst du anschließend mit P240 und trägst einen Füller auf. Bei großen Flächen ist ein großer Schleifklotz nützlich, um eine ebene Fläche herzustellen. Um eine glatte Fläche zu erzielen, kannst du mehrfach Spachtelmasse auftragen und schleifen. Je sauberer du das Spachteln ausführst, umso perfekter ist das spätere Ergebnis deiner Lackierung. Für das Schleifen vom Spachtel solltest du immer Schleifklötze verwenden (sofern es die Rundungen und Kanten zulassen). Durch das Auftragen von Spachtel möchtest du eine glatte Form wiederherstellen, welche am Ende auch ebenmäßig sein soll. Mit der Hand würdest du unbewusst Wellen aufgrund der Fingerrundungen rein schleifen.
  8. Füllern:
    Nach dem Schleifen trägst du zwei Schichten Füller auf. Damit bekommst du eine harte, glatte und porenfreie Oberfläche. Beim Schleifen vom Füller auch die gespachtelten Stellen nochmal mit dem Schleifklotz anschleifen und anschließend das komplette gefüllerte Teil schleifen. Der Untergrund eignet sich somit perfekt für die Lackierung.

Nach diesen Schritten zum Spachteln kannst du mit der Lackierung beginnen.

3 Tipps & Tricks zum Spachteln

Spachteln Tipps und Tricks
  1. Spachtelstellen markieren:
    Erkunde mit der Hand Unebenheiten auf der Oberfläche und markiere diese mit einem Stift. Ein Blatt Papier oder eine Folie hilft dir beim Erfühlen. Da der Spachtel nur eine kurze Bearbeitungszeit hat, findest du später schneller die zu spachtelnden Bereiche auf der Oberfläche.
  2. Spachtelstärke an Ecken und Kanten:
    An Ecken und Kanten solltest du keine große Schichtstärke aufbringen. Diese brechen später ab oder Hauben und Türen lassen sich nicht mehr schließen.
  3. Benutztes Werkzeug reinigen:
    Wenn du das verwendete Werkzeug von der Spachtelmasse nach der Benutzung sofort in ein Bad aus Waschverdünnung legst, wird die Reinigung deutlich einfacher.

FAQs – Häufig gestellte Fragen zum Spachteln

Spachteln FAQs

Kann Lack direkt auf die Spachtelmasse lackiert werden?
Nein. Die Spachtelmasse hat eine porige Oberfläche. Daher muss vor der Lackierung grundiert werden.

Weitere Themen für dich

Wenn du noch mehr übers Spachteln erfahren oder noch mehr Lackieranleitungen sehen möchtest, haben wir hier für dich weitere hilfreiche Seiten:

Allgemeine Informationen für deine Lackierung

Digitale Helfer

Unsere digitalen Helfer unterstützen dich kostenlos vom Anfang bis zum Ende deiner Lackierung. Damit kannst du selber lackieren.

Lackiervideos

Wir zeigen dir wie du selber lackieren kannst.

Zu den Videos

Lackieranleitungen

Deine Lackieranleitungen zum Ausdrucken.

Zu den Anleitungen

Lacklexikon

Dein Lacklexikon von A - Z.

Zum Lacklexikon

Farbtonsuche

Finde ganz einfach deine Wunschfarbe.

Farbton finden

Wo ist der Farbcode?

Wir zeigen dir wo dein Farbcode am Fahrzeug ist.

Wo ist der Farbcode?

Lackmengenrechner

Rechne einfach und schnell deine Lackmenge aus.

Zum Lackmengenrechner

Schütze deine Gesundheit beim Spachteln

Lackpunkt mit Schutzausrüstung

Damit du deine Gesundheit nicht gefährdest zeigen wir dir hier, wie du dich beim Spachteln selber richtig schützt.

Mehr erfahren

Melde dich bei Fragen

Wenn du Fragen zum Spachteln hast, unterstützen dich gerne unsere Lackiermeister. Ruf uns an oder schreib uns eine Nachricht. Du kannst auch unsere Terminvereinbarung nutzen. Wir freuen uns auf dich!

Telefon-Icon  Kundenberatung

Telefon: 0511 41064510
E-Mail: info@lackstore.de
WhatsApp: 0170 9395860
Chat: unten rechts auf dieser Seite

Uhr-Icon  Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 09:00-17:00 Uhr
Samstag: 10:00-14:00 Uhr
Sonntag und Feiertag: geschlossen

Adresse-Icon  Adresse

Badenstedter Straße 46
30453 Hannover 
Deutschland

Nach oben

Unsere Bestseller
Bestseller
Universalspachtel Deutsche Qualität 2,0  kg mit...
Auf Lager
SOLL Kunststoffkonturen Spachtel mit Härter
Auf Lager
SOLL Kunststoffkonturen Spachtel mit Härter
7,50 € - 11,95 € *
7,50 € - 11,95 € pro 1 kg
4CR 2040 Zinnersatzspachtel mit Härter 2 kg
Auf Lager
Aluminiumspachtel Berolit 1,5 kg
Aluminiumspachtel Berolit 1,5 kg
Auf Lager
Aluminiumspachtel Berolit 1,5 kg
12,95 € *
8,63 € pro 1 kg
Loading ...